26. Januar 2008

Düsseldorfer Bürgerbegehren unterstützen Volksinitiative

Von Thorsten Sterk

Alexander Slonka (Mehr Demokratie) mit Arnfried Koch und Ingrid Hortscht (v.l.n.r) vom Bürgerbegehren "Rettet den Golzheimer Friedhof"

Die Initiatoren der Düsseldorfer Bürgerbegehren "Rettet den Golzheimer Friedhof" und "Unser Jan-Wellem-Platz" unterstützen die Volksinitiative "Mehr Demokratie beim Wählen".

 

Bei Info-Ständen zum Bürgerentscheid über den Verkauf eines Grundstücks am Golzheimer Friedhof sammeln Aktive des Bürgerbegehrens gegen den Verkauf zusammen mit Mitgliedern von Mehr Demokratie Unterschriften für ein demokratischeres Kommunalwahlrecht in Nordrhein-Westfalen.

 

Erster Sammeltermin war der 26. Januar. An zwei Standorten erhielten die Düsseldorfer neben Informationen zum Bürgerentscheid auch eine Einladung, die Volksinitiative zu unterstützen. Denn die Bürger sollen nicht nur durch Bürgerentscheide, sondern auch bei Wahlen ihre poltische Haltung differenziert kundtun können.

 

Auf der Mittelstraße bekundeten dabei nicht nur Einheimische, sondern auch Touristen ihre Unterstützung. Darunter mehrere Bayern, denen das von Mehr Demokratie geforderte Wahlrecht schon seit der Nachkriegszeit vertraut ist. Ein in Düsseldorf lebender Schweizer lud zum Besuch bei seinen Eidgenossen ein: "Komm mal bei mich in die Schweiz, da hast Du mehr Demokratie". Fürwahr, hier kann sich NRW noch so einiges abgucken...




Mehr Demokratie e.V.
Friedrich-Ebert-Ufer 52
51143 Köln-Porz
Tel. 02203 - 592859
nrw@no-spammehr-demokratie.de

Spendenkonto
Mehr Demokratie - Kto. 333 43 800
GLS Bochum - BLZ 430 60 967