Logo Mehr Demokratie e.V.
26. Oktober 2007

Bremer in Duisburg

Von Ronald Pabst

Heute früh machte ich mich mit Alex Slonka auf den Weg nach Duisburg. Dort waren wir mit Irma Buchler und Katharina zum Unterschriftensammeln für die NRW-Volksinitative verabredet. Schon auf dem Weg vom Parkplatz zum Treffpunkt haben wir 20 Unterschriften gesammelt.

Beim Aufwärm-Kaffee in der Cafeteria gab es gleich eine gelungene Überraschung: Irma Buchler übergab uns 120 Unterschriften. Diese hatten die örtlichen Grünen gesammelt (Danke!). Auch Katharina hatte noch einmal mehrere volle Listen mitgebracht.

Mit dieser Aufmunterung viel das Sammeln leicht. Die Besonderheit des Tages: Ich traf zwei Menschen, die aus Bremen ins Ruhrgebiet gezogen waren. Sie kannten das Thema vom erfolgreichen Volksbegehren in Bremen. Dort wurde ja im letzten Jahr ein modernes Wahlrecht eingeführt - weil die Bürgerinnen und Bürger sich nachhaltig dafür eingesetzt haben.

Auf der Heimfahrt konnte ich zufrieden das Tagesergebnis feststellen: Wir konnten knapp 300 Unterschriften ins Regal legen.

 

Zum Webarchiv des Bremer Volksbegehrens


Internetadresse dieser Seite: http://www.neues-wahlrecht.de/1882.html
Diese Information wird Ihnen von Mehr Demokratie e.V. zur Verfügung gestellt.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!
Spendenkonto:
Mehr Demokratie - Kto. 333 43 800
GLS Bochum - BLZ 430 60 967
Stichwort: Spende